Michael Dandorfer wird Generalbevollmächtigter der Münchner Bank eG

München, 1. Juli 2015

Michael Dandorfer, 36 Jahre, Diplom Kaufmann (univ.), Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, wird spätestens zum 01.10.2015 als Generalbevollmächtigter in die Münchner Bank eG eintreten und nach einer Einarbeitungsphase und der Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen zum weiteren Vorstandsmitglied der Münchner Bank eG bestellt. Michael Dandorfer, verheiratet, Vater zweier Kinder, studierte in Regensburg und Kopenhagen, begann seine berufliche Karriere als Prüfer bei Deloitte und war zuletzt als Prüfungsleiter und stellvertretender Marktbereichsleiter Süd beim Genossenschaftsverband Bayern e.V. tätig.

Dr. Eberhard Sasse erklärte als Aufsichtsratsvorsitzender der Münchner Bank eG: „Mit der Einstellung von Michael Dandorfer als Generalbevollmächtigten und der zeitnahen Bestellung zum Vorstandsmitglied der Münchner Bank eG haben Vorstand und Aufsichtsrat eine wichtige und zukunftsorientierte Personalentscheidung getroffen. Mit Michael Dandorfer konnten wir für diese verantwortungsvolle Position einen Fachmann für unser Haus gewinnen, der über ein exzellentes Fachwissen verfügt und mit den genossenschaftlichen Grundwerten bestens vertraut ist.“

Wilfried Gerling, Vorstandsvorsitzender der Münchner Bank eG: „Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns sehr, dass sich Herr Dandorfer entschieden hat, künftig als Generalbevollmächtigter und zeitnah als Vorstandskollege unserer Münchner Bank eG tätig zu werden. Mit Herrn Dandorfer kommt ein Kollege zu uns, der als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer über ein hohes Fachwissen verfügt und auf Grund seiner bisherigen Tätigkeit beim Genossenschaftsverband Bayern die Heraus-forderungen einer Genossenschaftsbank bestens kennt. Für unsere Bank ist dies eine weitere fachliche Stärkung. Wir freuen uns auf eine partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit."