Münchner Bank wächst weiter

München, 15. März 2011

43 Standorte sind nicht genug. Deshalb präsentiert die Münchner Bank eine weitere SB-Filiale – im neu eröffneten Einkaufszentrum „Pasing Arcaden“.

Das Einkaufszentrum im prosperierenden Bezirk Pasing bieten alles, was das Konsumenten-Herz begehrt: Geschäfte und Shops für jeden Geschmack, ein vielseitiges Gastronomieangebot in reizvollem Ambiente - und alles gut erreichbar und nah. Auch bei der Münchner Bank steht Kundennähe immer an erster Stelle. Deshalb eröffnet das Münchner Kreditinstitut jetzt eine neue SB-Filiale in den Pasing Arkaden. Pünktlich zum 15. März können hier alle Besucher nach - die Münchner Bank sorgt dabei für monetäre Unterstützung.

Das sind die neuen Auszubildenden.

Am 15. März eröffnen die Pasing Arcaden ihre Pforten. Dann erwartet die Besucher eine bunte Einkaufswelt mit abwechslungsreichem Mietermix in 160 Shops und einer Einkaufsfläche von insgesamt 21.000 qm.

Dass hier Einkaufsträume wahr werden, dafür sorgt ab dem 15. März auch die neue SB-Filiale der Münchner Bank. “Wir sind sehr stolz, dass wir den Besuchern der Pasing Arcaden mit unserer SB-Filiale die Möglichkeit bieten, jederzeit problemlos über ihr Bargeld verfügen zu können”, so Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der Müncher Bank. “Mit unserer SB-Filiale geht das Geld in den Pasing Arcaden niemals aus und Einkaufen wird zum stressfreien, rundum gelungenen Shoppingerlebnis.”

Und damit nicht genug: Noch in diesem Jahr wird ein Geldautomat der Münchner Bank sicher stellen, dass Kunden auch im denkmalgeschützten Gebäude des Bürklein-Bahnhofs, dem gastronomischen Teil der Pasing Arcaden, immer flüssig sind.

Im zweiten Bauabschnitt, der bis 2013 fertiggestellt wird, werden zwei weitere Geldautomaten der Münchner Bank in den Pasing Arcaden folgen. “So kann man in jedem Teil der Pasing Arkaden auf sein Geld zugreifen und abheben. Lange Wege sind damit ausgeschlossen und unnötiger Stress wird vermieden”, so Peter Heinrich weiter. “Mit unserem Servicenetz in den Pasing Arcaden möchten wir einen wesentlichen Teil dazu beitragen, dass das neue Einkaufszentrum im Münchner Westen gut angenommen wird und die Besucher sich rundum wohl fühlen.”