Münchner Bank: 500 Euro für die Jugendarbeit und den Förderverein des TSV Unterföhring

München, 30. Oktober 2012

Mit einer Spende von 500 Euro ehrt die Münchner Bank das sportliche Engagement des TSV Unterföhring e.V.

Die Münchner Bank mit dem Nachwuchs für die Mannschaft Kunstturnen Frauen des TSV Unterföhring und dem Vereins zur Förderung der Jugendarbeit und des Leistungssports des TSV Unterföhring e.V. bei der Spendenübergabe von 500 Euro.

Schon zu Beginn des Jahrtausends startete eine Frauen-Mannschaft des TSV Unterföhring in der Kunstturn-Bundesliga.

Das sind die neuen Auszubildenden.

Nach achtjähriger Pause steht der Verein seit 2010 nun wieder im nationalen Wettkampfgeschehen – und das mit Erfolg! So konnte sich die Mannschaft des TSV Unterföhring 2012 bereits den 5. Platz in der 2. Bundesliga Kunstturnen Frauen sichern. Und das, obwohl derzeit noch ein letzter Wettkampf aussteht. Die Münchner Bank ehrt die Leistung des TSV Unterföhring nun mit einer Spende an dessen Förderverein und unterstützt so mit 500 Euro die Jugendarbeit sowie den Leistungssport innerhalb des Vereins.

„Ich bin sehr stolz, dass wir dem Förderverein des TSV Unterföhring heute einen
Scheck von 500 Euro überreichen dürfen“, verkündet Peter Freilinger, Leiter der
Münchner Bank-Geschäftsstelle in Unterföhring, bei der Übergabe. „Mit dieser
Spende wollen wir die Arbeit des Vereins ehren, der die Jugendarbeit und den
Leistungssport aktiv anpackt und wirkungsvoll umsetzt. Es ist beeindruckend zu
sehen, in welcher Bandbreite der Verein diese Themen bereits verwirklicht hat.“

Auch Thomas Peischl, Vorstand des TSV Unterföhring, ist begeistert: „Mit der Spende der Münchner Bank können wir nun auch in den kommenden Jahren unsere erfolgreiche Nachwuchsarbeit fortsetzen und so den Verbleib unseres Vereins in der 2. Bundesliga Kunstturnen Frauen sichern.“