Münchner Bank spendet der Orff-Schulwerk Gesellschaft

München, 19. November 2012

Mit einer Spende von 5.000 Euro ehrt die Münchner Bank eG das ehrenamtliche Engagement des Vereins für die musikalische Weiterbildung von Musikpädagogen und -therapeuten. Ein Engagement, das vor allem Kindern, aber auch Senioren zugute kommt.

Bärbel Kellnberger (Marktbereichsleiterin der Münchner Bank), Sebastian Dollinger (Leiter der Münchner Bank-Geschäftsstelle in Gräfelfing), Rudolf Bruckmaier (Direktor Bereich Regionalmarkt der Münchner Bank), Frau Ella Marksteiner (Geschäftsführerin Orff-Schulwerk Gesellschaft e.V.) und Herr Prof. Werner Beidinger (Vorstand Orff-Schulwerk-Gesellschaft in Deutschland) bei der Spendenübergabe.

Die Orff-Schulwerk Gesellschaft e.V. in Gräfelfing feiert Geburtstag. Seit 50 Jahren bietet der gemeinnützige Verein umfassende Fortbildungen für Pädagogen in Kindergärten, Musik- und Grundschulen sowie der Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenarbeit an. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützt die Orff-Schulwerk Gesellschaft so die Entwicklung unserer Kinder und ermöglicht die musikalische Arbeit mit Menschen in allen Lebensphasen.

„Als Genossenschaftsbank steht für uns immer der Mensch im Mittelpunkt", erklärt Sebastian Dollinger, Leiter der Münchner Bank-Geschäftsstelle in Gräfelfing, bei der Spendenübergabe. „Auch der Verein der Orff-Schulwerk Gesellschaft steht für eine Kultur der Begegnung. Seit 50 Jahren wird hier Musik und Bildung miteinander vereint und zum Wohl unserer Kinder und der Gesellschaft eingesetzt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!"

Mit ihrer Spende über 5.000 Euro möchte die Münchner Bank die ehrenamtliche Arbeit des Vereins unterstützen. Denn in ihrer häufig sehr theoretischen Ausbildung fehlt Musikpädagogen oft der praktische Bezug zu ihrer täglichen Arbeit. Zudem ist ihr Verdienst knapp bemessen und Fortbildung häufig teuer.

Hier setzt die Orff-Schulwerk Gesellschaft e.V. in Gräfelfing an. In Bayerischen Musikakademien offeriert der Verein zahlreiche Kurse zum kleinen Preis.

Das sind die neuen Auszubildenden.

Darunter Klassiker wie „Musik und Tanz im Kindergarten" oder der „Orff-Schulwerk-Osterkurs". Bei allen Kursen bilden Musik, Bewegung und Sprache eine Einheit. Von diesem ganzheitlichen Ansatz profitieren besonders Kinder, Menschen mit Behinderungen und Senioren. Sie erweitern durch diese Erfahrungen ihren Blick auf die Welt und den Umgang mit ihrer Umgebung.

Ihr umfassendes Kursangebot kann die Orff-Schulwerk Gesellschaft e.V. nur mit Hilfe von Spenden aufrechterhalten. Denn Bildung hat ihren Preis und durch ehrenamtliches Engagement allein lassen sich die Kosten für Kursprospekte und Referenten nicht abdecken.

„Wir sind der Münchner Bank für ihre Spende von 5.000 Euro sehr dankbar", erklärt Professor Werner Beidinger, Vorsitzender der Orff-Schulwerk Gesellschaft e.V. „Mit dieser Summe lässt sich eine Menge bewegen. Unsere Mitglieder und Kursteilnehmer sowie die Kinder und alle anderen Zielgruppen in München und der Region können sich mit uns freuen".