Nikolauslesung der Münchner Bank im Seniorenpark Oberschleißheim

München, 5. Dezember 2012

Die Nikolauslesung der Münchner Bank führt im Seniorenpark Oberschleißheim Alt und Jung zusammen und fördert die Kommunikation zwischen den Generationen.

Franz Burkhard, Privatkundenberater der Bank-Geschäftsstellen in Oberschleißheim, Florian Vogelsang, Leiter der beiden Münchner Bank-Geschäftsstellen in Oberschleißheim als Nikolaus, Christian Hundsberger, Einrichtungsleiter des Seniorenparks Oberschleißheim mit Kindern und Senioren bei der Nikolauslesung.
Das sind die neuen Auszubildenden.

Einmal im Jahr treffen sich Kinder und Senioren zur Nikolauslesung im Seniorenpark Oberschleißheim. Bei Lebkuchen und Kerzenschein lauschen Grundschüler und Kindergartenkinder gemeinsam mit rund 70 Bewohnern des Seniorenparks der Weihnachtsgeschichte und freuen sich über Geschenke vom Nikolaus persönlich. Die Initiative, die von der vormaligen Raiffeisenbank Oberschleißheim ins Leben gerufen wurde, überzeugt bereits seit Jahren. Nach ihrer Fusion mit der Münchner Bank führt diese das Projekt nun weiter fort.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Nikolauslesung im Seniorenpark Oberschleißheim auch dieses Jahr Kinder und Senioren gleichermaßen erfreut", erklärt Florian Vogelsang, Leiter der beiden Münchner Bank-Geschäftsstellen in Oberschleißheim. „Als Genossenschaftsbank setzen wir uns aktiv für ein Miteinander zwischen Jung und Alt ein, denn gegenseitiges Verständnis ist gerade in Zeiten des demographischen Wandels ein Muss für unsere Gesellschaft."

Während der Nikolauslesung wird zusammen musiziert, Lebkuchen genascht und Weihnachtspunsch getrunken. Kinder erfahren spannende Geschichten über ein Leben vor ihrer Zeit und Senioren lassen sich anstecken von kindlicher Neugier und quirliger Lebendigkeit.

Gemeinsame Spiele stärken zudem das Miteinander und kleine Geschenke vom Nikolaus persönlich machen den Nachmittag zu einem einmaligen Erlebnis.

„Die Nikolauslesung wird von den Bewohnern des Seniorenparks Oberschleißheim jedes Jahr aufs Neue herbeigesehnt", weiß Florian Vogelsang. „Und auch die Kinder freuen sich auf die Veranstaltung. Denn gerade in der Vorweihnachtszeit rücken Alt und Jung traditionell zusammen. Ein generationenübergreifendes Projekt, von dem alle profitieren."