Münchner Bank: Spende für das Bürgerfest anlässlich des 1.250-sten Jubiläums der Gemeinde Gräfelfing

München, 11. Juni 2013

Gräfelfing feiert Geburtstag. Aus diesem besonderen Anlass unterstützt die Münchner Bank die Aufführung der Carmina Burana mit 1.250 Euro.

Bärbel Kellnberger, Marktbereichsleiterin der Münchner Bank, und Sebastian Dollinger (Mitte), Leiter der Münchner Bank-Geschäftsstelle in Gräfelfing, übergeben einen Scheck an Orchesterleiter Norbert Groh.

Gräfelfing wird 1.250 Jahre alt. Eine lange Zeit, in der sich der Ort vom Dorf inmitten von Wiesen und Äckern in einen Großstadtvorort mit fast 12.000 Einwohnern gewandelt hat. Vom einst bäuerlichen Charakter der Gemeinde ist kaum noch etwas zu spüren. Stattdessen setzt der Ort heute Schwerpunkte beim Ausbau der örtlichen Infrastruktur sowie bei der Förderung des kulturellen und sozialen Lebens innerhalb der Gemeinde. Werte, die Gräfelfing mit der Münchner Bank verbindet.

„Als Genossenschaftsbank setzten wir uns seit jeher für bayerische Tradition, kulturelle Projekte und das soziale Miteinander ein“, erklärt Bärbel Kellnberger, Marktbereichsleiterin der Münchner Bank. „Diese Werte liegen uns, der ältesten Genossenschaftsbank Bayerns, sehr am Herzen. Deshalb ist es uns heute eine besondere Ehre, das Bürgerfest der Gemeinde Gräfelfing anlässlich ihres Jubiläums mit einer Spende von 1.250 Euro zu unterstützen.“

Diese Summe ist gut investiert, denn kulturell macht Gräfelfing derzeit durch seine vielseitigen Aktionen während des gesamten Geburtstagsjahres von sich Reden. Besonders überzeugt die Aufführung der Carmina Burana von Carl Orff, einem der berühmtesten Kinder des Ortes. Ein Event, mit dem die Gemeinde ihr großes Jubiläum feiert und das die Münchner Bank mit unterstützt.

„Seit 52 Jahren sind wir mit unserer Geschäftsstelle vor Ort Teil der Gemeinde Gräfelfing“, berichtet Sebastian Dollinger, Geschäftsstellenleiter der Münchner Bank in Gräfelfing. „Direkt vor Ort wissen wir genau, wie viel Mühe und Einsatz hinter dem Festakt vom 8. Juni 2013 steckt. Deshalb möchten wir mit unserer Spende Danke sagen für das umfassende Engagement und kulturelle Angebot anlässlich des 1.250- jährigen Gemeindejubiläums.“

„Ich bin begeistert von der kreativen Bandbreite, die uns die Schüler in diesem Jahr mit „Kunst im Landkreis" geboten haben", erklärt Kathrin Kropf, Kreisvorsitzende des Kulturpolitischen Arbeitskreises der CSU München-Land. „Ein großes Dankeschön an unseren Sponsor, die Münchner Bank, die die Umsetzung dieser Aktion auch 2013 ermöglicht hat."