Goldener Besuch

Europas größte Goldmünze zu Gast im wiedereröffneten „Münchner Bank Haus“

München, 15. November 2013

Anlässlich der Wiedereröffnung des Münchner Bank Hauses am Frauenplatz erwartet die Besucher zum „Tag der offenen Tür" am 16. November 2013 ein ganz besonderer Gast: die „Big Phil".

31 Kilogramm schwer, zwei Zentimeter dick und 1,3 Millionen Euro wert – mit diesen Maßen hat es die Goldmünze nicht nur zum Titel der größten in Europa, sondern auch ins Münchner Bank Haus geschafft.

„Big Phil" ist ein Produkt zum 15-jährigen Jubiläum der österreichischen Anlagemünze „Wiener Philharmoniker", besteht aus purem Gold und hat schon viel von der Welt gesehen. Nach ihren Ausstellungen in einzelnen Filialen der pro aurum OHG schaut sie – passend zum Eröffnungswochenende – nun auch im Münchner Bank Haus am Frauenplatz 2 vorbei.

Dort können sie alle Besucher beim „Tag der offenen Tür" am 16. November 2013 ab 10 Uhr bestaunen.

„Ich bin begeistert von der kreativen Bandbreite, die uns die Schüler in diesem Jahr mit „Kunst im Landkreis" geboten haben", erklärt Kathrin Kropf, Kreisvorsitzende des Kulturpolitischen Arbeitskreises der CSU München-Land. „Ein großes Dankeschön an unseren Sponsor, die Münchner Bank, die die Umsetzung dieser Aktion auch 2013 ermöglicht hat."