Schlosskonzert der Raiffeisenbank Oberschleißheim, Zweigniederlassung der Münchner Bank eG

München, 8. Mai 2013

Schon zum 5. Mal veranstaltete die Raiffeisenbank Oberschleißheim, Zweigniederlassung der Münchner Bank, ein Schlosskonzert zu Ehren ihrer Mitglieder im Neuen Schloss Schleißheim.

Eingeladen waren alle Mitglieder, die 2013 ihr 40- bzw. 50- jähriges Jubiläum als Mitglied der Raiffeisenbank Oberschleißheim, Zweigniederlassung der Münchner Bank, feiern. Mit unter den 150 Geladenen: kunstinteressierte Kunden der Genossenschaftsbank und Ehrengäste aus dem Gemeindeleben Oberschleißheims.

Das Orchester, bestehend aus 14 jungen Künstlern der „Ludwig-Maximilians-Universität München“ sowie der „Hochschule für Musik und Theater“, spielte unter der Leitung von Wolfgang Feuerlein und zog die Konzertbesucher ab der ersten Minute in ihren Bann.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser diesjähriges Schlosskonzert als Anlass nutzen könnten, um jungen Künstlern aus München und der Region eine Plattform zu bieten, ihr Können zu präsentieren“, erklärt Alfred Foistner, Generalbevollmächtigter der Münchner Bank. „Denn die Förderung der Jugend liegt uns als Genossenschaftsbank seit jeher am Herzen. Dass wir unser soziales Engagement in diesem Jahr mit der Ehrung unserer langjährigen Mitglieder verbinden und so zwei Generationen zusammenführen konnten, macht uns dabei besonders stolz.“

Die jungen Künstler überzeugten mit Arien aus verschiedenen Opern von Georg Friedrich Händel und Giovanni Battista Pergolesi unter Begleitung eines Streichorchester sowie mit Flötenkonzerten und einer Kantate.

Eine gelungene Veranstaltung, die beim anschließenden Sektempfang und guten Gesprächen ihren krönenden Abschluss fand.