2.500 Euro für Bürgerstiftung Feldkirchen

München, 15. Mai 2013

Die Bürgerstiftung Feldkirchen unterstützt unterschiedlichste gemeinnützige Belange: Ob die Förderung von Bildung, der Jugend und Altenhilfe oder des traditionellen Brauchtums – die Vorhaben der Stiftung dienen immer dem Wohl der Bürger ihrer Gemeinde. Ein Engagement, das die Münchner Bank eG jetzt mit einer Spende von 2.500 Euro honoriert.

(v.l.): Werner van der Weck (Erster Bürgermeister der Gemeinde Feldkirchen), Dr. Horst Keil (Beiratsvorsitzender der Bürgerstiftung Feldkirchen), Dagmar Hermann (Schatzmeisterin der Bürgerstiftung Feldkirchen), Stefan Lemnitzer (Geschäftsstellenleiter der Münchner Bank in Kirchheim), Rudolf Bruckmaier (Direktor des Bereichs Regionalmarkt der Münchner Bank) und Günter Lober (Marktbereichsleiter Nord der Münchner Bank) bei der Spendenübergabe an die Bürgerstiftung Feldkirchen.

Seit ihrer Gründung 2004 hat sich die Bürgerstiftung Feldkirchen bereits viele Male als Glücksfall für den Ort erwiesen. Mit ihrem Stiftungszweck, Vorhaben zu fördern, die zwar nicht ureigene Aufgabe der Gemeinde sind aber im Interesse der Gemeinde Feldkirchen und ihrer Bürgerinnen und Bürger liegen, ist die Bürgerstiftung auf Nachhaltigkeit angelegt und wirkt gleichzeitig in die Zukunft. Darüber hinaus verbessert sie durch ihr breites Spektrum an Fördermöglichkeiten kontinuierlich die Lebensqualität vor Ort. Dieses nunmehr neunjährige Engagement hat die Münchner Bank überzeugt. Mit ihrer Spende von 2.500 Euro an die Bürgerstiftung Feldkirchen möchte sie nun mithelfen, noch mehr zu bewegen.

„Die Bürgerstiftung Feldkirchen setzt sich neben sozialen und kulturellen Belangen auch für Sport und Brauchtum in der Gemeinde ein. Und sie unterstützt Mitbürger, die aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf Hilfe angewiesen sind“, weiß Rudolf Bruckmaier, Direktor des Bereichs Regionalmarkt der Münchner Bank. „Diese Werte liegen uns sehr am Herzen, denn auch für uns als älteste Genossenschaftsbank Bayerns steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Deshalb ist es uns heute eine besondere Ehre, die wertvolle Arbeit der Bürgerstiftung Feldkirchen mit einer Spende von 2.500 Euro zu unterstützen.“

Besonders gezielte Investitionen der Bürgerstiftung, wie beispielsweise in den Bürgerbus, der allen Vereinen und Institutionen zur Verfügung steht und den kostenlosen Personentransport gewährleistet, in das Essen auf Rädern für Senioren oder die Ausstattung von Kinderspielplätzen mit neuen Spielgeräten, verbessern langfristig das Leben innerhalb der Gemeinde. Darüber hinaus unterstützt die Bürgerstiftung das Vereinsleben in Feldkirchen durch Sonderaktionen und setzt sich für den Umwelt- und Landschaftsschutz ein.

„Wir möchten mit unserer Arbeit aktiv Entwicklungen anstoßen“, erklärt Bürgermeister Werner van der Weck, Vorstand der Bürgerstiftung Feldkirchen. „Dabei interessiert uns unsere Geschichte von gestern genauso, wie die Geschichte, die wir heute schreiben und mit der wir den Grundstein für morgen legen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir die Münchner Bank mit unserem Konzept überzeugen konnten. Dank ihrer großzügigen Spende werden wir auch in Zukunft viel erreichen.“