Münchner Bank eG: Finanzierungslösungen finden und Wünsche erfüllen

München, 18. September 2014

Die Hauptstraße in Planegg und Gräfelfing steht seit mehr als 53 Jahren ganz im Zeichen des Geldes: Im kürzlich eröffneten Kompetenzzentrum der Münchner Bank eG beraten Ronny Sonnekalb und sein Team die Kunden kompetent und professionell bei allen finanziellen Fragen. Zusätzlich ist Gabriele Wohlmuth als Spezialistin für Wohnbaufinanzierung im Kompetenzzentrum tätig und berät ihre Kunden individuell und umfassend. Im Interview mit Frau Wohlmuth erfahren Sie, warum sie sich als „Wunscherfüllungshelferin" sieht und worauf es bei der Wohnbaufinanzierung ankommt.

Frau Wohlmuth, wie sind Sie zur Münchner Bank eG gekommen?

Meine berufliche Laufbahn begann bei der Stadtsparkasse München. Dort habe ich zunächst eine Lehre als Bankkauffrau und danach den Abschluss zur Sparkassenfachwirtin absolviert.
Bei der Stadtsparkasse München war ich in der Individualkundenbetreuung tätig. So konnte ich das Bankgeschäft in allen Facetten kennenlernen. Ganz besonders interessant fand ich schon immer das Thema Baufinanzierungen. Im Juli 2008 war eine Stelle als Wohnbaufinanzierungsberater bei der Münchner Bank ausgeschrieben – diese Chance habe ich genutzt. Seit November 2008 bin ich hier beschäftigt.

Was ist Ihnen bei der Beratung für Wohnbaufinanzierung besonders wichtig?

Unser Anspruch ist es, den Kunden individuell, verantwortungsbewusst und umfassend zu beraten. Lassen Sie mich den Begriff "umfassend" etwas näher erläutern: Bei einer Wohnbaufinanzierung denkt man zuerst nur an ein Darlehen. Es wäre jedoch nicht richtig, den Kunden ausschließlich mit dem Darlehen für den Erwerb seiner Immobilie zu versorgen.

Zu einer verantwortungsbewussten Finanzierungsberatung gehört mehr: Im ersten Schritt wird die geeignete Finanzierung unter Berücksichtigung aller zur Verfügung stehenden steuerlichen und staatlichen Fördermöglichkeiten erarbeitet. Steht die Finanzierung, ist es unerlässlich, unvorhersehbare Lebensrisiken wie z.B. Berufsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder Tod zu betrachten. Im schlimmsten Fall kann es sonst nämlich passieren, dass bei Eintritt eines folgenschweren Ereignisses und unzureichender Absicherung die Immobilie wieder veräußert werden muss. Wir haben mit unseren Partnern im genossenschaftlichen Finanzverbund hervorragende Möglichkeiten, alle persönlichen Risiken sowie die Risiken rund um die Immobilie abzusichern.

Was mögen Sie an Ihrem Job am liebsten?

Ein Wohnbaufinanzierungsberater ist ein Stück weit auch ein „Wunscherfüllungshelfer". Es bereitet mir immer wieder Freude, unsere Kunden bei der Erfüllung des Lebenstraumes von der eigenen Immobilie zu begleiten. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen ist der Traum von den eigenen vier Wänden in vielen Fällen realisierbar.

Für alle, die sich für eine Wohnbaufinanzierung interessieren oder eine maßgeschneiderte finanzielle Beratung wünschen, steht die Tür des Kompetenzzentrums offen – montags bis freitags von 08.30 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, donnerstags bis 17.30 Uhr. Das Team freut sich auf Ihren Besuch.