Münchner Bank eG sucht junge Weltverbesserer

Jetzt bewerben für den „j-ini Award 2014“

10. Juni 2014

  • Insgesamt 1.500 Euro für die ersten drei Sieger
  • Bewerbung bis zum 31. Juli 2014 unter www.j-ini.de
  • Prämierung in der Münchner Bank eG inkl. Führung durch das
    Münchner Bank Museum

Egal ob bei der ortsansässigen Feuerwehr, als Nachhilfegeber, im eigenen Sportverein oder für den Umweltschutz – das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen wird immer vielfältiger und für die Gesellschaft zunehmend bedeutender. Um diese wertvolle Arbeit zu würdigen sucht die Münchner Bank eG im Rahmen des „j-ini Awards“ auch im Jahr 2014 wieder junge Menschen, die sich in ihrer Freizeit freiwillig engagieren und sich mit ihren Ideen, Aktionen und Projekten für andere Menschen einsetzen.

„j-ini Award 2014“

Unter dem Motto „Meine Welt verbessern" haben die Volksbanken Raiffeisenbanken Bayern den „j-ini Award" für jugendliches Engagement ins Leben gerufen. Die Münchner Bank eG schreibt den Wettbewerb bereits zum dritten Mal aus. Gefragt sind junge Initiatoren (j-ini), die mit ihrem Engagement die Welt ein bisschen angenehmer, einfacher und lebenswerter machen. „Es ist erstaunlich, wie viel Energie und Ideengut Jugendliche in ihrer Freizeit aufbringen, um sich ehrenamtlich zu engagieren. Diese beeindruckende Arbeit wollen wir öffentlich würdigen und auch finanziell unterstützen", betont Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der Münchner Bank eG. „Das Engagement lohnt sich also doppelt – für jene, die Hilfe und Unterstützung erfahren, und für den Initiator selbst."

Jetzt mitmachen und 500 Euro gewinnen!

Der „j-ini Award" richtet sich an alle interessierten Jugendlichen zwischen 16 und 23 Jahren, die sich für etwas einsetzen, die aktiv werden und Engagement zeigen. Auf
www.j-ini.de können sie ihr ehrenamtliches Projekt vorstellen und damit die Chance auf ein Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro nutzen.

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2014.